13
M
Dreifaches Fixieren und Chatfilter
13.03.2024 16:38

Nutzer von WhatsApp, die am Beta­test-Programm für das Android-Betriebs­system teil­nehmen, profi­tieren von neuen Komfort­funk­tionen. Ab sofort lassen sich nicht nur eine, sondern drei Nach­richten im oberen Chat­bereich fixieren. So sind mehr wich­tige Infor­mationen nur eine Berüh­rung entfernt. Für Ordnung im Messenger-Dschungel sorgt wiederum der Chat­filter. Neben der stan­dard­mäßigen Ansicht, die alle Konver­sationen zeigt, lassen sich auf Wunsch ausschließ­lich unge­lesene Nach­richten oder ausschließ­lich Nach­richten von Gruppen darstellen. Die Filter­funk­tion befindet sich schnell erreichbar ganz oben in der Chat­über­sicht.

Das Feature „Mit Stern markieren“ erlaubt im grünen Kommu­nika­tions­tool schon seit geraumer Zeit die Aufbe­wah­rung wich­tiger Infor­mationen. Aller­dings lassen sich diese Nach­richten nur über das Profil des jewei­ligen Kontaktes respek­tive der jewei­ligen Gruppe aufrufen. Fixierte Mittei­lungen sind deut­lich schneller durch eine Berüh­rung der Vorschau im oberen Chat­bereich von WhatsApp verfügbar. Bislang konnte jedoch nur eine Mittei­lung ange­heftet werden. Wie WABetaInfo berichtet, ändert sich das mit der WhatsApp-Beta­ver­sion 2.24.6.15 für Android.


Anstatt den bishe­rigen fixierten Text mit einem neuen zu ersetzen, wird ein zweiter und dritter einfach ergänzt. Ein Indi­kator zeigt oben die Anzahl der fixierten Beiträge. Berührt man die Vorschau, kann man sich alle ange­pinnten Nach­richten anzeigen lassen. Eine prak­tische Funk­tion, die als Merk­zettel für wich­tige Details fungiert. WhatsApp schaltet das Feature in Wellen frei. Bis sämt­liche Anwender Zugriff haben, kann es noch ein wenig dauern.                                                                                                                                         

In WhatsApp Web und WhatsApp Desktop gibt es bereits eine Filter­funk­tion für Konver­sationen, nun hält jene auch in der Android-Fassung Einzug. Uns fiel die Ände­rung heute direkt nach dem Öffnen des Messen­gers auf unserem Smart­phone auf. Laut WABetaInfo benö­tigen Sie für die Funk­tion die WhatsApp-Beta­ver­sion 2.24.6.16. Wir fanden die Erwei­terung aber schon in der Beta 2.24.6.15 vor. Sobald das Feature frei­geschaltet ist, zeigen sich im oberen Display­bereich der Chat­über­sicht drei Filter.

Mit ihnen können entweder alle Unter­hal­tungen, nur unge­lesene Unter­hal­tungen oder nur Unter­hal­tungen von Gruppen ange­zeigt werden. Mit einer Berüh­rung auf die jewei­lige Schalt­fläche öffnet sich der entspre­chende Bereich. Wie gewohnt werden die Mittei­lungen sortiert nach Aktua­lität aufge­listet. Weitere Filter, etwa für Einzel­chats oder bestimmte Kontakte, sind zu einem späteren Zeit­punkt denkbar.

Alles zur Mahnung!

Kommentare


Datenschutzerklärung


G-BTR9YKEKCD