NEWS ZU APPS

16. Mai 2022: Google entfernt bis zu 900000 Apps aus dem PlayStore:  Weiter lesen...

12. Mai 2022: Neue Filter-Funktion bei WhatsApp: Weiter lesen...

 


.... Filterfunktion WhatsApp

WhatsApp hat vor einiger Zeit für Geschäftskunden eine praktische Filter-Funktion für Chats eingeführt. Viele haben sich gewundert, wieso dieses Feature nicht auch für normale Nutzer freigeschaltet wurde. Die gute Nachricht ist, dass die Funktion tatsächlich kommt und sich für euch dadurch einiges ändern dürfte.

Die neue Filter-Funktion für Chats in WhatsApp erklärt sich im Grunde von selbst. Man kann bestimmte Parameter festlegen, nach denen der Inhalt von Chats gefiltert wird. Alles, was nicht durch den Filter kommt, wird nicht angezeigt. Im Beispiel von WhatsApp kann man laut aktuellem Stand nach folgenden Inhalten filtern:

  • Ungelesene Nachrichten
  • Kontakte
  • Nicht-Kontakte
  • Gruppen

Besonders in Chats mit vielen Mitgliedern ist die Filter-Funktion von WhatsApp natürlich sehr praktisch. Wenn ihr gar nicht die Nachrichten von allen Mitgliedern lesen wollt, sondern nur von einer Person, dann könnt ihr den Kontakt suchen. Oder aber ihr könnt euch die Nachrichten von allen durchlesen, die ihr nicht als Kontakte gespeichert habt. Außerdem lassen sich auch nur die von euch ungelesenen Nachrichten anzeigen. So verpasst ihr nie wieder eine Nachricht, die euch vielleicht sonst entgangen wäre.

Im Gegensatz zu den Business-Nutzern von WhatsApp wird die Filter-Funktion bei den normalen Nutzern dauerhaft angezeigt, sodass man schnell den Filter verwenden kann. Wenn also irgendwann die Filter-Funktion integriert wird, dann wisst ihr direkt, wobei es sich bei diesem Symbol handelt. Noch befindet sich die Funktion aber in der Entwicklung.

Nach oben 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

.... Google PlayStore: 

Bei Google steht eine große Aufräumaktion an. Das Unternehmen will offenbar knapp 900.000 Android-Apps aus dem Play Store entfernen.

Schon bald soll eine große Anzahl von Android-Apps aus dem Play Store verschwinden. Das Unternehmen will alle Apps rauswerfen, deren letztes Update länger als zwei Jahre zurückliegt. Wie eine kürzliche Untersuchung von "CNET" zeigt, ist die Zahl der betroffenen Apps enorm. Demnach wären nach der großen Aufräumaktion rund 869.000 Android-Apps weniger im Play Store.

Schon zuvor hatte Google härtere Sanktionen für solche Apps angekündigt. Zunächst hatte das Unternehmen bekanntgegeben, dass Apps, die bis Oktober 2023 kein Update erhalten, nicht mehr im Store angezeigt würden. Auch die direkte Suche würde danach kein Ergebnis für Android-Nutzer bringen. Erst mit einem erneuten Update würden die Apps wieder auftauchen.

Der Tech-Gigant  dürften sich aufgrund von Kapazitäten und Sicherheitsbedenken auf diese Maßnahme eingestellt haben. Veraltete Apps könnten Sicherheitslücken beinhalten, die allen Nutzern und deren Smartphones Schaden zufügen könnten. Zudem belegen die Apps unnötig Platz auf den Servern der beiden Unternehmen.

Nach oben 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 


Datenschutzerklärung